• Home
  • Nachwuchswettkampf

Kunstturner-Vereinigung des Kantons Solothurn - KVKSO

Nachwuchswettkampf

Share

2017 testwettkampf sonkl gruppeSchon mehrere Jahre dient dieser Wettkampf in familiärer Atmosphäre als Saisonauftakt und zugleich Standort- bestimmung. Auch dieses Mal wurde durch das Team von Rolf Müller dieser Anlass liebevoll vorbereitet und durchgeführt. Es gab Medaillen für alle teilnehmenden Turner und durch die große Anzahl der wertenden Karis konnte das Teilnehmerfeld an allen Geräten zugleich turnen, was den Ablauf zügig gestaltete. Dafür allen beteiligten Trainern, Funktionären und Kampfrichtern herzlichen Dank.



Im EP –Bereich blieben unsere Solothurner Turner unter sich, da das NKL diese Wettkampfkategorie schon seit Jahren überspringt. Es setzte sich der Jüngste Turner (Jg.2010) Justin Plattner an die Spitze, gefolgt von Nicola Sulc und Jamie Frei. Alle Turner lagen punktemässig eng zusammen, was eine spannende Wettkampfsaison im EP-Bereich verspricht.

Die größte Gruppe war der P1 U9 Kader, weil auch alle Kader des Jahrganges 09 vom NKL dort eingeordnet waren. Hier kamen Roman Tosato und Jamie De Pellegrin aus Solothurn gemeinsam mit Steven Raetzo vom NKL auf das Podest. Sehr schöne Leistungen zeigten auch Aurele Rossier (5.), Joël Brönnimann (7.), Mirzali Gilginözü (8.), Timo Müller (9.). Aber auch alle anderen Schützlinge von Kaya Lafranchi absolvierten ihr Programm mit Bravour. Dafür recht herzlichen Glückwunsch.

Im P1 siegte Mark Lüthi (SO) mit der Spitzenleistung von 81,5 Punkten vor Quentin Weber vom NKL gefolgt von unseren Jahrgang 08 Turnern Emanuele Maier und Luan Mann (3. und 4. der Konkurrenz). Jan Guggisberg (6.) vergab durch einen „Schusselfehler“ am Boden eine Platzierung auf dem Podest. Unsere Wolfwiler Turner (Andrin Erdin, Sirk Hebeisen, und Nico Engel) zeigten sehr gute Anschlussleistungen. Bemerkenswert das Abschneiden von Andrin Erdin (7.), der als Turner mit Jahrgang 09 eigentlich noch im EP-Bereich startberechtigt wäre. Angelo Manganiello wurde zwar letzter des P1-Feldes, zeigte aber an einigen Geräten nach nur einem reichlichen Jahr Training, dass er enorme Fortschritte gemacht hat.

Im P2 Setzte sich Marvin Heinimann vom NKL souverän an die Spitze gefolgt von Janik Mann. Justin Freiburghausen konnte nach langer Krankheit den 5. Rang im qualitativ gut besetzten Teilnehmerfeld erreichen. Sven Häfliger wurde 6. und Leon Habegger, der sich seit Wochen mit einer Fussverletzung plagt, erreichte den 7. Rang. Hier wird es sicherlich vor allem  am Boden zukünftig noch Leistungssteigerungen geben.

Die KVKSO bedankt sich bei den Basler Freunden für die Durchführung dieses Anlasses und freut sich auf die Wettkampfsaison!

Gunter Blumentritt

Bilder   Rangliste

Drucken E-Mail