Kunstturner-Vereinigung des Kantons Solothurn - KVKSO

ETF Aarau

Share

Gute Leistungen am ETF

phoca thumb l 2019 etf 24

Die erste Saisonhälfte im Kunstturnen wurde am Eidgenössischen Turnfest beendet. Benjamin Gischard reichte es nur knapp nicht auf das Podest des Programm 6. Er muss sich mit dem Vierten Rang begnügen. Zwei weitere Diplomränge konnten sich Silas Fricker im P5 und Roman Tosato im Programm 2 sichern.



Im Programm 6 gingen rekordverdächtige 79 Turner an den Start. Dies erforderte drei Abteilungen in der höchsten Kategorie. An anderen Wettkämpfen sind es sonst eher die unteren Programme, die nicht mit einem Wettkampf abgedeckt werden können. Die letzte Abteilung am Abend wurde vom Schweizer Fernsehen übertragen. Mitten drin war Benjamin Gischard (TV Herzogenbuchsee), der sich mit seinen Nationalkaderkameraden um den ehrenhaften Titel des Turnfestsiegers stritt.

Oliver Hegi behielt die Oberhand und gewann den Wettkampf vor Pablo Brägger. Der Kampf um den letzten Podestplatz war äusserst eng mit dem schlechteren Ende für Gischard, der sich Christian Baumann geschlagen geben musste. Philipp Friedli (TV Oberbuchsiten) und Lucas Hilton (TV Subingen) stiegen wohl zum letzten Mal in die Kunstturnhosen. Beide zeigten eine ansprechende Leistung und belohnten sich mit guten Rängen. Friedli belegt Rang 37, Hilton Rang 40. Alessandro Signoroni verletzte sich leider am ersten Gerät, dem Barren, und konnte den Wettkampf nicht fortführen.

Silas Fricker (Biberist aktiv) konnte den Schwung als Schweizermeister im Programm 5 nicht ganz mitnehmen. Er wird Neunter und wird damit mit einem eidgenössischen Kranz ausgezeichnet. Für Ian Staubitzer (TV Inkwil) reichte es leider nicht ganz zu dieser Ehre. Er verpasst den letzten Diplomrang um zwei Ränge. Ian belegt den guten 14. Rang.

Ähnlich knapp erging es Timi Bühlmann (TV Ebikon) im P4. Timi musste zwei Stürze am Pferd in Kauf nehmen und wird Fünfter. Da sich nur 12 Turner für das vierte Programm qualifiziert haben und jeweils nur ein Drittel der Teilnehmer ausgezeichnet werden, geht Timi mit Rang 5 leider leer aus. Die weiteren Solothurner im P4 waren Janik Mann (STV Langendorf, 8. Rang), Leon Habegger (Gym Center Emme, 10. Rang) und Justin Freiburghaus (TV Wolfwil, 11. Rang).

Roman Tosato (TV Subingen) sicherte Solothurn eine weitere Auszeichnung. Roman wird im Programm 2 ausgezeichneter Siebter. Jan Guggisberg vom TV Inkwil wird Zehnter und Emanuele Maier (KV Solothurn) wird gleich hinter ihm Elfter. Luan Mann (STV Langendorf) erreicht Rang 18.

Für den Programm 1 Wettkampf am ETF hat sich Andrin Erdin (TV Wolfil) qualifiziert. Andrin belegt den guten 15. Schlussrang.


Rangliste
Fotos von Marco Mosimann mm-photopro.ch

Drucken E-Mail